Mittelbrand

Datum: 01.09.2019

 

Einsatzbeginn: 04:41 Uhr

 

Einsatzende: 08:00 Uhr

 

Einsatzort: Börnecker Straße / Hecklingen

 

Stichwort: Mittelbrand

 

Kräfte: TLF 16/25, LF 16-TS, ELW, MTW

FF Groß Börnecke: TLF 24/50, LF 16/12

DRK Atzendorf: NEF

ASB Schadeleben: RTW

Polizei Salzlandkreis und Kripo Sachsen-Anhalt

 

Kurzbericht: Am frühen Sonntagmorgen alarmierte uns die Leitstelle zu einem Mittelbrand. Nach ersten Informationen der Leitstelle wurde uns mitgeteilt das ein aufmerksamer Bürger einen unklaren Feuerschein und Rauchentwicklung wahrgenommen hat. Als das Tanklöschfahrzeug auf Anfahrt sich befand konnte durch uns diese Wahrnehmung bestätigt werden. Beim Eintreffen der ersten Kräfte und der Lageerkundung durch den Einsatzleiter konnte festgestellt werden das eine Gartenlaube bereits in voller Ausdehnung brannte und vermutlich eine Person sich noch in der Laube befand. Sofort wurde ein Trupp, welcher sich bereits auf Anfahrt mit schwerem Atemschutz ausgerüstet hat zur Menschenrettung geschickt und ein weiterer Trupp hat umgehend die Brandbekämpfung ebenfalls unter Atemschutz eingeleitet. Der Aufbau der Wasserversorgung gestaltete sich, als schwierig da eine mehrere Hunderte Meter lange Schlauchleitung verlegt werden musste. Die Kameraden der Feuerwehr Groß Börnecke unterstützten uns beim Aufbau dieser Wasserversorgung und mit Atemschutzgeräteträgern bei der Brandbekämpfung. Die Zusammenarbeit klappte auch hier wieder hervorragend. Leider bleibt an dieser Stelle zu erwähnen, dass die Person in der Laube nur noch leblos geborgen werden konnte. Wir möchten an dieser Stelle den Hinterbliebenen unser tiefes Mitgefühl ausdrücken. Auch negativ zu erwähnen bleibt, die Rücksichtslosigkeit mancher Verkehrsteilnehmer die teilweise über den Fußweg durch die Einsatzstelle durch gefahren sind. Gerade in der Hektik eine sehr gefährliche Angelegenheit!

 

Einsatznummer: 27/19

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Hecklingen