Getreidefeldbrand

Datum: 25.07.2019

 

Einsatzbeginn: 13:45 Uhr

 

Einsatzende: 17:30 Uhr

 

Einsatzort: Landstraße Tarthun - Groß Börnecke

 

Stichwort: Getreidefeldbrand

 

Kräfte:  HLF 20/16 , TLF 16/25 , LF 16-TS

FF Groß Börnecke: TLF 24/50

FF Tarthun: LF 10, TSF-W

FF Unseburg: TLF 16/25, LF 16-TS

FF Egeln: LF 20

 

Kurzbericht: Wir wurden am heutigen Donnerstagnachmittag alarmiert, mit dem Stichwort Getreidefeldbrand. Die Leitstelle schickte uns zunächst auf die Landstraße zwischen Groß Börnecke und Hecklingen. Jedoch auf Anfahrt stellte sich heraus das, das Feuer zwischen Tarthun und Groß Börnecke sich befinden soll. Dieses bestätigte sich auch, es brannte ein Stoppelfeld, welches drohte auf ein Getreidefeld überzugreifen. Da auf Anfahrt sich die Feuerwehren aus Groß Börnecke, Schneidlingen und Cochstedt sich nicht einsatzbereit meldeten. Wurde umgehend durch den Einsatzleiter die Feuerwehren Egeln, Unseburg und Tarthun nachalarmiert. Wir bekämpften das Feuer mittels Schnellangriffsvorrichtung und Feuerpatschen um ein Übergreifen des Feuers zu verhindern, welches uns auch gelungen ist. Negativ bleibt zu erwähnen das bei den Löscharbeiten unser HLF in Mitleidenschaft gezogen wurde und leider völlig Fahr unfähig ist. Das Fahrzeug wurde von einer Spezialfirma abgeschleppt. Leider wurde auch ein Kamerad mit Verbrennungen an der Hand in das Klinikum nach Aschersleben verbracht. Dieser wird 24 Stunden dort zur Beobachtung bleiben.

 

Trotzdem sind wir die Feuerwehr Hecklingen uneingeschränkt einsatzbereit für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt!

 

Außerdem möchten wir uns an dieser Stelle Herzlich bedanken für die Gute Zusammenarbeit mit den Kräften der Egelner Mulde und euren aufbauenden Worten vor Ort. Vielen Dank!

 

Einsatznummer: 22/2019

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Hecklingen