07.09.2020 - Kleinbrand/Wohnungsbrand

Datum: 07.09.2020

 

Einsatzbeginn: 17:39 Uhr

 

Einsatzende: ca. 20:00 Uhr

 

Einsatzort: Friedrichstraße / Hecklingen

 

Stichwort: Kleinbrand/Wohnungsbrand

 

Kräfte: 

 

Kurzbericht: Während die Brandwache auf dem Gelände des Trocknungswerkes noch voll im Gange war, löste die Leitstelle Alarm aus für Ortsfeuerwehr Hecklingen. Gemeldet war ein Kleinbrand in der Friedrichstraße. Durch am Gerätehaus ankommende Kameraden wurde berichtet, das eine deutliche Rauchentwicklung aus der Dachhülle eines Mehrfamilienhauses drang. Sofort wurde durch den ersten Einheitsführer des Tanklöschfahrzeuges das Alarmstichwort auf Wohnungsbrand erhöht, was zur Folge hatte, dass Vollalarm für die ganze Stadt Hecklingen sowie für den Löschzug der Feuerwehr Staßfurt ausgelöst wurde, um frühzeitig ausreichend Kräfte und Mittel an der Einsatzstelle zu haben.

An der Einsatzstelle bestätigte sich die Meldung. Qualm drang vom Balkon und Flammen waren zuerkennen. Eine Person konnte sich rechtzeitig ins Freie begeben und wurde durch den dazu alarmierten Rettungsdienst versorgt und betreut. Gleichzeitig ging der Angriffstrupp, welcher sich schon auf der kurzen Anfahrt einsatzbereit mit Atemschutz ausgerüstet hat, zur Brandbekämpfung vor. Der Trupp hatte das Feuer auch schnell unter Kontrolle und so konnte das Feuer nach ungefähr 30 Minuten gelöscht werden.

Wir möchten auch bei diesem Einsatz allen Kameraden dafür danken, dass sie ihre Freizeit bzw. Ruhepause erneut unterbrochen haben, um für die Sicherheit und das Wohlergehen der Bürger zu sorgen! Gerade in der jetzigen Situation wo der Tagesablauf bei einigen nur aus Feuerwehr und Schlaf besteht, ist es oft nicht einfach und kräftezehrend. Danke!

Auch die Zusammenarbeit mit den Kameraden aus Staßfurt, Groß Börnecke, Schneidlingen und Cochstedt, welche beim Einsatz beteiligt waren, klappte wieder hervorragend!

 

Einsatznummer: 35/2020

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Hecklingen