15.11.2020 - Mittelbrand

Datum: 15.11.2020

 

Einsatzbeginn:  23:56 

 

Einsatzende: ca. 03:15 Uhr

 

Einsatzort: Bahnhofstraße / Schneidlingen

 

Stichwort : Mittelbrand / Garagenbrand

 

Kräfte:

  • ELW
  • TLF 16/25
  • HLF 20/16
  • FF Schneidlingen
  • FF Cochstedt
  • FF Groß Börnecke 
  • FF Egeln
  • Landespolizei Sachsen-Anhalt

 

Kurzbericht:  Nach einer längeren Ruhepause für die Kameraden, holten uns kurz vor 24 Uhr, unsere Pieper und die Sirene aus den Betten. Alarmiert wurde die gesamte Stadt Hecklingen zu einem Garagenbrand in die Ortslage Schneidlingen. An der Einsatzstelle angekommen, bestätigte sich die Lage. Der Einsatzleiter entschied sich dazu, zwei Abschnitte zu bilden und die Brandbekämpfung über zwei C-Rohre einzuleiten. Von unserer Seite wurde das TLF für die Brandbekämpfung eingesetzt und das HLF für die Wasserversorgung. Die Wasserversorgung gestaltete sich aber äußerst schwierig, da der Druck in den Hydranten nicht ausreichte. 

Eine ähnliche Situation hatten wir bereits in diesem Jahr als es in Schneidlingen brannte und erst eine Kilometer lange Schlauchleitung verlegt werden musste, um genügend Löschwasser an der Einsatzstelle vorzuhalten. 

Der Wassertank der Fahrzeuge reichte aber dieses Mal aus, so brauchte keine erneute Schlauchleitung durch den Ort verlegt zu werden. Der Einsatzleiter entschied sich dann im Laufe des Einsatzes dazu, die Feuerwehr Egeln nachzualarmieren, da diese über eine Wärmebildkamera verfügt. Leider befindet sich unsere Wärmebildkamera noch immer in der Reperatur. Es wurde dann entschlossen die Brandstelle mit Schaum zu bedecken um ein erneutes Aufflammen zu verhindern. So konnten wir nach drei Stunden die Einsatzstelle verlassen.

 

Einsatznummer: 47/2020

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Hecklingen