31.01.2020 - VKU mit eingekl. Person

Datum: 31.01.2020

 

Einsatzbeginn: 14:10 Uhr

 

Einsatzende: ca. 16:00 Uhr

 

Einsatzort: Landstraße Hecklingen - Winningen

 

Stichwort: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

 

Kräfte:  

  • TLF 16/25
  • KdoW
  • MZF
  • ELW 1
  • Funkstreifenwagen Polizei Sachsen-Anhalt
  • FF Groß Börneecke: LF 16/12
  • FF Cochstedt: TSF-W
  • FF Schneidlingen: LF 8/6
  • RTW Johanniter Egeln
  • RTW und NEF DRK Staßfurt

 

Kurzbericht: Mit dem Alarmstichwort-Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, ging es für die alarmierten Kräfte auf die Landstraße zwischen Hecklingen und Winningen. Nach ersten Informationen der Leitstelle sollten sich mehrere Personen in dem Fahrzeug befinden, darunter mehrere Kinder und ein erwachsener Fahrer. Aufgrund dieses Meldebildes, wurden umgehend mehrere Rettungswagen, sowie der Notarzt zur Einsatzstelle entsendet, außerdem wurde Vollalarm für die gesamte Stadt Hecklingen ausgelöst. 

Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr Hecklingen bot sich folgende Lage: Ein BMW Kombi ist frontal gegen einen Baum gestoßen, mit solcher Wucht das die Vorderachse des Fahrzeuges herausgerissen wurde. Nachdem der Einsatzleiter die Lageerkundung durchgeführt hatte, wurde die Lage so weit bestätigt, dass der Fahrer eingeklemmt ist und nicht ansprechbar. Ein Kind das sich im Fahrzeug befand, wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. 

Das Fahrzeug wurde gesichert, die Löschbereitschaft hergestellt und eine erste Öffnung geschaffen für den Rettungsdienst. Das Kind wurde zügig aus dem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Anschließend blieb uns nach Rücksprache mit dem Rettungsdienst leider nur noch die Bergung des Fahrers. Danach räumten wir die Einsatzstelle und übergaben die Einsatzstelle der Polizei zur weiteren Ermittlung. 

Wir möchten unser Mitgefühl den Hinterbliebenen ausdrücken und ihnen viel Kraft wünschen!

 

Einsatznummer: 06/2020

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Hecklingen